Unser Angebot


Oliven

Alle unsere Oliven stammen aus der Türkei oder Griechenland, wo sie geerntet und in grosse Gebinde abgefüllt werden.


Olivenöle

 

Die Ägais und der Olivenbaum ergeben ein unverwechselbares Bild. Von der Olivenöl Riviera in der Türkei bis zu den Hügeln des Peloponnes in Griechenland liefern die mannigfaltigen Olivenbäume feinste Öle für einen gesunden Genuss.


Unsere Auswahl an Olivenölen decken eine breite Vielfalt von verschiedenen Geschmacksrichtungen ab.

 

Alle sind kaltgepresst und von höchster Güte - Natives Olivenöl erster Klasse.

 

Kaufen Sie Ihr Olivenöl in der schönen Glasflasche oder im grossen Zinnkanister. 

 

Belià

500ml, CHF 24.00

Region: Messinia, Griechenland

Olivensorte: Koroneiki

 

Natives Olivenöl extra mit ausgewogenem Geschmack, klarer grüner Farbe und ein sehr tiefer Säuregehalt - das ist Belià. Seit 2012 jährlich ausgezeichnet von der International Olive Oil Competition.

 

Oleosophia

500mlCHF 24.00

Region: Korinth, Griechenland

Olivensorte: Manaki

 

Das limitierte native Olivenöl extra aus erster Ernte hat ein fruchtiges, ausgewogenes Aroma mit einem leicht bitteren und scharfen Geschmack. 

Ideal für die kalte Küche oder als raffiniertes Geschenk.

 

Phileos Bio

500ml, CHF 19.90

Region: Sparta, Griechenland

Olivensorte: Koronieki & Athinolia

 

Die Bio Variante von Phileos natives Olivenöl extra zeichnet sich durch eine milde Fruchtigkeit und einem ausgewogenen Aroma aus. 

Ein ideales Geschenk, das bei allen gut ankommt. 

 

Oliven & Öl

750ml, CHF 23.00

Region: Gemlik, Türkei

Olivensorte: Gemlik

 

Unsere Hausmarke – ein natives Olivenöl extra – ist ein top Qualitätsöl für den Alltag. Es hat eine helle, goldene Farbe und einen ausgewogenen Geschmack mit leichter Abgangsschärfe. Ideal für die warme und kalte Küche.

 

Körfezim

1l, CHF 19.90

Region: Gemlik, Türkei

Olivensorte: Gemlik

 

Das milde Öl mit seiner goldgelben Farbe ist ideal für die warme, eignet sich aber auch für die kalte Küche. 

 

Tombazis

500ml, CHF 22.00

Region: Athen, Griechenland

Olivensorte: Koroneiki

 

Das mehrfach ausgezeichnete native Olivenöl etxtra hat eine goldgelbe Farbe und ein mildes Aroma, ebenso wie einen sehr tiefen Säuregehalt.

 

Jamailah Bio

1l, CHF 32.00

Region: Lesbos, Griechenland

Olivensorte: Kolovi

 

Das preisgekrönte Öl besticht mit einem tiefen Säuregehalt (0.3%), einem harmonischen Geschmack aus einer floralen Note, ist fruchtig und hat eine schöne Abgangsschärfe. 

 

Phileos

750ml, CHF 21.00

Region: Sparta, Griechenland

Olivensorte: Athinolia / Koroneiki

 

Das preisgekröntes native Olivenöl extra hat einen tiefen Säuregehalt, einen ausgewogenen Geschmack mit leicht pfeffrigem Abgang und enthält viel Vitamin E und K. Es eignet sich hervorragend für die kalte sowie auch für die warme Küche.

 

Oma Efi’s

500mll, CHF 26.00

Region: Kalamata

Olivensorte: Koroneiki


Inhaltsangaben

Für alle unsere Olivenöle gelten folgende durchschnittliche Nährwerte pro 100ml:

Energie: 810kccal/3378kj - 824kccal/3449kj

Fett 91,3g – 92g (gesättigte Fette 12.8g – 13.5g/ einfache ungesättigte Fette 70.5g – 73.3g/ mehrfach ungesättigte Fette 8.3g – 9.3g)

Kohlenhydrate 0g, Protein 0g, Salz 0g


Spezialitäten

Ein besonderes Anliegen für uns ist es Ihnen weitere Produkte aus Griechenland und der Türkei zu präsentieren. 

 

Mit Bedacht und unserem Sinn für Qualität erweitern wir diese Produktpalette laufend, so dass Sie bei uns regelmässig auch ausgewählte Feinkost aus anderen Regionen finden können.

 

Lassen Sie sich von unserem Sortiment überraschen.

 

Olivensorten

 

Athinolia

Die Sorte Athinolia findet man nur in Lakonien mit ihrer Hauptstadt Sparta, auf der südgriechischen Halbinsel Peloponnes. Die Sorte entstand vor langer Zeit durch veredeln und kultivieren von wilden Olivenbäumen. Damit verschafften sich früher die Ziegenhirten der Region das Recht, ein Landstück für die Landwirtschaft zu benutzen. 

 

Die Athinolia Olive ist mittelgross und hat eine ovale Form. Sie zeichnet sich durch einen angenehm nussig-fruchtigen Geschmack aus. Ausserdem besitzt sie einen niedrigen Säuregehalt (0,2 – 0,5%) und einn sehr hohen Ölanteil (bis zu 35%).

Diese Sorte reift langsam und ist relativ unempfindlich gegenüber Frost, so dass sie von Ende Dezember bis Anfang Januar geerntet wierd. 

 

Chalkidiki

Diese Sorte kommt hauptsächlich von der Halbinsel Chalkidiki in Nordgriechenland. 

Sie hat ein festes Fruchtfleisch und einen köstlichen, fruchtigen Geschmack mit einer leicht bitteren würzigen Note. 

 

Edremit

Die türkische Sorte Edremit wird als grüne Oliven geerntet. Sie sind fleischig und haben ein mildes und frisches Aroma.

 

Zudem verfeinern wir unsere Oliven unter anderem mit Zitronen, Orangen, Knoblauch, Mandeln und es gibt sie auch gegrillt oder nature ohne Stein. 

 

Gemlik

Die Gemlik Olive ist in der türkischen Nordägäis beheimatet und nach der Hafenstadt Gemlik am Marmarameer benannt. 

Es sind mittelgroße, schwarze Oliven, die ein intensives, salziges Aroma und ein vollmundiges Fruchtfleisch aufweisen. Diese fleischige und kleinkernige Olivensorte 

werden als grüne Oliven geerntet und im Salzbad zu schwarzen Oliven fermentiert.

Für ein klassisches türkisches Frühstück mit Schafskäse, Gurke und Tomaten sind sie unverzichtbar.

 

Die Gemlik Olive wird aber nicht nur als Tafelolive verzehrt, aus ihr wird auch ein fruchtiges Öl hergestellt. Dieses Öl ist mit einem tiefen Säuregehalt ein hervorragendes, intensiv fruchtiges Olivenöl. Es riecht nach Gras und Kräutern und hinterlässt eine ausgewogene leichte Bitterkeit am Gaumen und in der Kehle. An der türkischen Westküste ist die Luft salzig, die Temperaturen sind im Winter mild, und der Wind, der von der Küste weht, begünstigt die Fruchtbildung.

 

Unsere Oliven sind natürlich fermentierte Naturprodukte mit einer langen Haltbarkeit. Dank unserer eigenen Produktion im Familienbetrieb können wir eine beständige Verfügbarkeit und eine hohe Qualitätssicherung garantieren.

 

Kalamon

Neben der Sorte Edremit führen wir auch Kalamon Oliven aus der griechischen Region Kalamata. Diese Olive hat meist eine dunkelviolette Schale, ist gross, sehr fleischig und bissfest. 

 

Kolovi

Unter den Olivensorten der Insel Lesbos ist die Kolovi, die auch als Valanolia und Mytilinia bezeichnet wird, die bekannteste. Sie kommt ausschließlich auf Lesbos vor und wächst auf schieferreichen Böden auf einer Höhe von bis zu 500 m. 

Kolovi, die in Griechenland auch als „Öl-Olive“ bezeichnet wird, hat die Eigenschaft, durch ihren höheren Ölanteil ein geschmeidig-mildes, aromatisch fruchtiges Olivenöl zu produzieren. Dieser feine und delikate Geschmack, seine weiche Textur, trotz eines hohen Gehalts an Antioxidantien, das sind die charakteristischen Eigenschaften der Öle aus der Kolovi Olive. 

Eine ausgezeichnete Wahl für alle Geniesser, die ein volles fruchtiges Aroma und die gesundheitlichen Vorteile eines Olivenöls schätzen, aber den sehr starken Geschmack und die Bitterkeit nicht mögen.

Lesbos ist eine sehr gebirgige Insel. Das macht den Anbau und die Ernte von Oliven so schwierig. Bis heute werden Oliven auf die alte, traditionelle Art mit den Händen und Stöcken geerntet. Unter den Bäumen werden Netze ausgebreitet, die die Oliven auffangen, wenn mit den Stöcken sanft an den Ästen entlang in Fallrichtung geschlagen wird. 

Die Pflanze ist gut an die geringen Niederschlagsmengen auf der Insel angepasst und benötigt nicht viel Wasser. Die Olivenbäume dieser Sorte bilden ein breites Wurzelsystem, das die Übertragung wichtiger Nährstoffe aus dem Boden in die Olivenfrucht ermöglicht. Viele Anbauflächen und Haine auf Lesbos haben kaum oder gar keinen Straßenzugang. Diese Flächen können nur mit dem Esel oder zu Fuß erreicht werden. Die Oliven werden daher vorwiegend von Hand geerntet.

Koroneiki

Die kleine, widerstandsfähige Koroneiki Olive ist typisch für die steilen Hänge der griechischen Halbinsel Peloponnes sowie für Kreta. Vom Dorf Koroni leitet sich wahrscheinlich auch der Name dieser Olivensorte ab.

Unter den Olivensorten zeichnet sie sich durch ihren einzigartigen Geschmack und eine ausgeprägte Textur aus. Ausserdem besticht sie durch einen sehr hohen Gehalt an wertvollen ungesättigten Fettsäuren.

 

Diese sehr kleine Olive produziert ein feines, fruchtiges, grünes, aromatisches Olivenöl, welches geschmacklich und auch aufgrund seiner Zusammensetzung als eines der besten Olivenöle der Welt gilt.

 

Im Gegensatz zu vielen anderen Olivensorten eignen sich die Koroneiki Olivenbäume nicht für den Anbau in modernen Hochleistungsplantagen. Denn obwohl die Sorte sonst pflegeleicht ist (sie verträgt Hitze, aber auch Frost bis -7° C), stehen die Bäume nicht gerne im Wasser und können daher nicht künstlich bewässert werden. Außerdem müssen die Bäume jedes Jahr stark zurückgeschnitten werden. 

 

Manaki

Die Manaki Sorte wird hauptsächlich in der Region von Argolis, dem nordöstlichen Peloponnes, angebaut. Die Olivenbäume dieser Sorte zählen zu den ältesten Kultursorten in Griechenland und gedeihen nur in ganz bestimmten Gebieten. Nur in Gegenden, die das entsprechende Mikroklima aufweisen, kann die Manaki Sorte mit entsprechendem Ertrag angebaut werden. Deshalb ist die Gesamtproduktion aus dieser Sorte relativ gering. 

Es ist also die Seltenheit der Sorte in Kombination mit den geografischen Besonderheiten, die sie so wertvoll machen. Sie wird ausschließlich von Familien kultiviert, die ihre Bäume mit Liebe und Respekt pflegen. Der Ertrag dient zu einem grossen Teil dem Eigenverbrauch oder wird direkt an Bekannte und Familienmitglieder verkauft. Olivenöl Kenner reisen oft von weit her an, um direkt nach der Ernte ihren Jahresbedarf mit diesem wertvollen Öl abzudecken.

Die Manaki Olive reift langsam, die Frucht ist von mittlerer Grösse mit einer ovalen Form. 

Das Öl aus diesen Oliven ist von exzellenter Qualität, frisch und goldgrün. Sein Geschmack ist dicht und fruchtig mit pfeffriger Note, seine reichen Kräuteraromen und der tiefe Säuregehalt sind charakteristisch für den östlichen Mittelmeerraum. 

Man könnte sagen, Manaki ist ein süßes Olivenöl, da es glatt auf der Palette ist und einen angenehm frischen Nachgeschmack hinterlässt. Daherwird es traditionell auch für Süssspeisen und Backwaren bevorzugt. 

 

Wegen seiner herausragenden organoleptischen Eigenschaften wird das Öl der Manaki Oliven auch häufig anderen Olivensorten beigemischt, um diese aufzuwerten. 

Das Manaki Olivenöl ist also keine Massenware. Das Prinzip „Qualität über Quantität“ ist durch die Sorte, die Tradition und die Anbaubedingungen vorgegeben.

 

Öffnungszeiten

Ladenlokal Hottingen

Gemeindestrasse 65, 8032 Zürich

Di-Fr 09:00-12:00 / 13:30-18:30

Sa      09:00-16:00

 

Ladenlokal Seefeld

Seefeldstrasse 64, 8008 Zürich

Di-Fr 10:00-12:30 / 13:30-18:30

Sa      10:00-17:00

 

 

Kontakt

Oliven & Öl Handelshaus AG

Hottingerplatz

Gemeindestrasse 65

8032 Zürich - Schweiz

Tel. 044 / 260 87 89

info@olivenundoel.ch